Umweltcenter
Blog
Umweltcenter News

09. Mai 2017

Spatenstichfeier für das Wohnprojekt B.R.O.T. in Pressbaum

"Ich habe für meine Familie eine Wohnmöglichkeit gesucht, in der Nachbarschaft nicht anonym ist und sich die Nachbarn gegenseitig unterstützen, Ausflüge unternehmen, Urlaub machen, den Alltag verbringen wollen."

Ende März wurde im Haitzawinkel in Pressbaum der Grundstein für das ökosoziale Wohnprojekt des Vereins B.R.O.T. gelegt. Den Spatenstich nahmen Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner und Johann Georg Herberstein, Pfarrer von Pressbaum, vor.  VertreterInnen des Umweltcenters der Raiffeisenbank Gunskirchen, welches das Projekt finanziell unterstützt, des ArchitektInnen-Teams nonconform, die Baufirmen sowie unser Projektleiter Andi Szerencsics und zahlreiche Nachbarn feierten gemeinsam. In einer Gedenkminute wurde des verstorbenen B.R.O.T. Initiators Helmuth Schattovits gedacht. Ihm ist die Idee des generationsübergreifenden, gemeinschaftlichen Wohnens der B.R.O.T. Projekte zu verdanken.

Der Wohnraum, welcher in Pressbaum errichtet wird, soll für alle Menschen ein Dach über dem Kopf bieten, auch jenen, die vom Leben nicht begünstigt sind. Daher wird mittels einer Crowdfunding Kampagne Geld für eine Wohnung für eine Flüchtlingsfamilie gesammelt. Die Kampagne „Salz und Brot – Wohnraum für Flüchtlinge“ startet ab dem 5. Mai. Auf der Plattform www.startnext.com/brotpressbaum kann das Projekt unterstützt werden.

Mehr Informationen zur Kampagne „Salz und Brot – Wohnraum für Flüchtlinge“ finden Sie unter

www.brot-pressbaum.at/wohnraum-fuer-fluechtlinge/

ODER

www.youtube.com/watch