Umweltcenter
Blog
Umweltcenter News

15. Juli 2018

Umweltcenter unterstützt Wasserenergieprojekt für CO2-Reduktion

Wir sind CO2-neutral! Wir produzieren in der Raiffeisenbank Gunskirchen und den Bankstellen Bachmanning, Offenhausen und Pichl rund 61 Tonnen CO2 pro Jahr. Um diese 61 Tonnen CO2 zu reduzieren und um zwei Jahre lang klimaneutral zu sein, haben wir uns bereits zum zweiten Mal zum freiwilligen Ausgleich von zusätzlichen 130 Tonnen CO2 entschlossen.

So unterstützen wir dieses Mal das Wasserenergieprojekt „Garganta da Jararaca“ in Brasilien. Das oberste Ziel dieses Projekts ist dem Land in Südamerika zu helfen, die steigende Nachfrage nach Energie, die aufgrund des Wirtschaftswachstums immer mehr zunimmt, zu decken. Aber auch ein ökologische und vor allem auch ein sozialer Aspekt werden bei diesem Projekt mitgetragen. Mit Projekten wir diesem, soll der Anteil an erneuerbaren Energien im gesamten Land auf zehn Prozent erhöht werden.

Betrieben wird das Projekt mit einem kleinen Wasserkraftwerk „Garganta da Jararaca“ mit einer Leistung von 29,3 Megawatt, das sich im Bundesstaat Mato Gross Midwest befindet. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Jeder kann einen Beitrag leisten
Damit wir unsere CO2-Werte intern auch in Zukunft noch weiter verbessern können, haben wir uns eine Road Map erstellt und Strategien formuliert, wie wir unseren CO2-Ausstoß weiter verringern können. So werden bei uns die internen Arbeitsabläufe ständig verbessert um Papier und Energie zu sparen. Die Bankstellen Gunskirchen und Offenhausen wurden bereits mit Photovoltaikanlagen ausgestattet.

Machen auch Sie mit und reduzieren Sie Ihre CO2-Werte. Hilfreiche Tipps dazu finden Sie hier

Unsere Urkunde finden Sie hier.