Umweltcenter
Blog
Umweltcenter News

07. September 2016

Gunskirchen ist E-mobil – E-Carsharing für BürgerInnen gestartet

Mit einem gemeinschaftlich nutzbaren E-Auto setzt die Marktgemeinde Gunskirchen ein umweltfreundliches Projekt um, das nicht nur die CO2-Belastung verringert. Die BürgerInnen ersparen sich damit auch das Zweit- oder Drittauto.

Die Marktgemeinde Gunskirchen ist ab 1. September E-mobil: Gemeinsam mit dem Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen und der E-GEM Ortsgruppe wurde ein umweltschonendes E-Carsharing Projekt umgesetzt. „Ein durchschnittlicher Privat-PKW steht 96 Prozent der Zeit. Ein Carsharing Auto hingegen ersetzt durch die effiziente gemeinschaftliche  Nutzung bis zu acht Fahrzeuge und trägt somit zum aktiven Umweltschutz, zum Gemeinschaftssinn und zur besseren Lebensqualität der NutzerInnen bei. Ziel ist es, mit diesem Projekt das Zweit- oder Drittauto zu ersetzen und die Gemeinde Gunskirchen damit noch umweltfreundlicher zu machen“, erklärt der Gunskirchner Bürgermeister Josef Sturmair.
 
Umweltschonender Fahrspaß
Ein Elektroauto fährt zu 100 Prozent emissionsfrei, geruchsfrei, sauber und nahezu geräuschlos, und verbindet Komfort mit großem Fahrspaß.  Bei Verwendung von Ökostrom wird das E-Mobil zum atomstromfreien Vorzeigeauto.  Die Gemeinde freut sich über weniger Umweltbelastung, die Nutzer freuen sich über Ersparnisse durch kostenlosen Treibstoff in Form von Strom und sie haben keine Kosten für Reparaturen, Versicherung oder die KFZ-Steuer. Zudem verbindet das E-Auto durch das leise „Dahingleiten“ ein völlig neues Fahrgefühl mit Umweltschutz.
 
Einfach registrieren und losfahren
Nach einmaliger Registrierung können die Nutzerinnen und Nutzer via Internet-Kalender oder per Handy reservieren und schon steht ein stets in Schuss gehaltener Kia Soul EV beim Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen bereit, wo dieser nach der Fahrt wieder zurückgebracht und aufgeladen wird. Die eingetragenen Nutzer sind schon ab einem Stundentarif von 3,5 Euro, und das inklusive der gefahrenen Kilometer und Vollkaskoversicherung, unterwegs. Das E-Auto hat, je nach Fahrweise und Energieverbrauch für Heizung oder Klimaanlage, eine Reichweite zwischen 160 und 200 km, und kann, falls nötig, auch unterwegs, z.B. an jeder üblichen Haushaltssteckdose aufgeladen werden. „E-Mobilität ist für alle ein Gewinn. Mit der Nutzung von Elektroautos wird nicht nur CO2 eingespart, sondern auch die Lärmbelastung gesenkt.“, erklärt Dr. Hubert Pupeter, Direktor der Raiffeisenbank Gunskirchen.
 
Interessentinnen und Interessenten können sich beim Gemeindeamt Gunskirchen über die Details informieren und sich als Nutzer anmelden (Tel.: 07246/625 51 13).


Nähere Informationen finden Sie hier: http://www.gunskirchen.ooe.gv.at/Einladung_zum_Infoabend