Umweltcenter ist klimaneutrales Unternehmen

Schadstoff-Verringerung und -Beseitigung | CO2 Reduktion | Unsere Gr√ľne Bank | Umweltcenter-News - Zur√ľck zur √úbersicht

Wir sind CO2-neutral! Die Raiffeisenbank Gunskirchen und ihre f√ľnf Bankstellen produzieren derzeit rund 50 Tonnen CO2 pro Jahr. Neben Ma√ünahmen zur Reduktion des CO2-Aussto√ües der Bank wollen wir aber noch mehr tun und kompensieren den kompletten CO2-Verbrauch der Bank! Als Ausgleich unterst√ľtzen wir ein Projekt in Bulgarien, das sich die energetische Nutzung von Kl√§rschlamm zum Ziel gesetzt hat.

Als √Ėsterreichs gr√ľne Bank, haben wir uns als Mitglied der Klima-Allianz ganz dem Klimaschutz verpflichtet. Um dem Klimawandel Einhalt zu gebieten, ist es notwendig, die CO2 -Emissionen zu reduzieren ‚Äď egal ob privat zuhause oder in Unternehmen.  Neben den Ma√ünahmen, die wir im Haus setzen, um unseren CO2-Verbrauch zu verringern (Neue LED-Beleuchtung, E-Autos als Dienstfahrzeuge, E-Bikes als Jobr√§der f√ľr Mitarbeiter uvm. ) ist es uns ein Anliegen aber noch mehr zu tun:  Wir haben daher unsere eigenen, hausintern produzierten, CO2-Emissionen als Ausgangspunkt f√ľr eine kontinuierliche Reduktion unserer Emissionen herangezogen und deren Kompensation berechnet.

Die Raiffeisenbank Gunskirchen und ihre f√ľnf Bankstellen produzieren derzeit weniger als 50 Tonnen CO2 pro Jahr. Zum Vergleich: Der durchschnittliche √Ėsterreicher verursacht alleine rund zehn Tonnen CO2 pro Jahr.

Um diese rund 50 Tonnen CO2 zu reduzieren und zwei weitere Jahre klimaneutral zu sein, haben wir uns neben den intern m√∂glichen Ma√ünahmen auch zum freiwilligen Ausgleich von 130 Tonnen CO2 entschlossen. Wir unterst√ľtzen ein Biogas-Kraft-W√§rme-Kopplungsprojekt in Bulgarien. Dieses Projekt dient sowohl der Reduzierung von Methangas in der Kl√§ranlage Kubratovo (Sofia, Bulgarien) als auch der Energiegewinnung.  Das Projekt tr√§gt zu den SDGs 6,11 und 13 bei. N√§here Informationen finden Sie hier.

Damit wir unsere CO2-Werte auch in Zukunft noch weiter verbessern k√∂nnen, haben wir intern eine Road Map erstellt und Strategien formuliert, wie wir unseren CO2 Aussto√ü weiter verringern k√∂nnen. Mit unserer Nachhaltigkeitsbeauftragten achten wir darauf, s√§mtliche Arbeitsabl√§ufe so nachhaltig wie m√∂glich zu gestalten.

Bereits seit 2018 unterst√ľtzen wir alle zwei Jahre unterschiedliche Projekte, um unsere CO2-Emissionen zu komepensieren.

Machen Sie mit und reduzieren Sie Ihre CO2-Werte. Hilfreiche Tipps dazu finden Sie hier