Partner

So bunt wie das Leben sind auch die ökologischen und gemeinwohlorientierten Vorhaben, die wie fördern

Hier stellen wir Unternehmen, Vereine, Initiativen und Kooperationen vor, denen unsere Umwelt auch im tÀglichen Umgang mit ihren Finanzen wichtig ist.

A.K. upcycling fĂŒr Kinder

Kinderbekleidung von 0-10 J. - Ist ein kleines Wiener Label fĂŒr upcycling von Kinderbekleidung. Die KleidungsstĂŒcke werden zu 100% aus recycelten Stoffen aus bester QualitĂ€t gefertigt. Die Produktpallette erstreckt sich von BademĂ€nteln aus HandtĂŒchern, Pyjamahosen aus FlanellleintĂŒchern, diverse Kleider aus Herrenhemden bis hin zu Gilets und Jacken aus alten MĂ€nteln. Die Alttextilien kommen oft aus dem Bekanntenkreis, teilw. von der Volkshilfe Wien bzw. aus GeschĂ€ftsauflösungen. Es entstehen hauptsĂ€chlich EinzelstĂŒcke zu leistbaren Preisen, die von NĂ€herinnen des Projekts MERIT der Volkshilfe Wien verarbeitet werden. 

BIO Austria Oberösterreich

BIO AUSTRIA: Ganz bio, ganz sicher, ganz Österreich

BIO AUSTRIA ist die Interessensvertretung der österreichischen BiobĂ€uerinnen und Biobauern. Wir setzen uns fĂŒr die agrarpolitischen Anliegen unserer 12.500 Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene ein. BIO AUSTRIA ist außerdem der zentrale Ansprechpartner fĂŒr Handel, verarbeitende Betriebe und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Medien.
Wir unterstĂŒtzen unsere Bio-Betriebe in der Vermarktung ihrer Produkte und bieten kompetente Betreuung in allen Bereichen des Bio-Landbaus an. Ein weiterer wichtiger Aufgabenbereich ist die Kommunikation der Leistungen unserer Mitglieder fĂŒr die Gesellschaft. So fördern wir die Bedingungen fĂŒr die biologische Landwirtschaft auf möglichst vielen Ebenen.

Wir sichern beste Bio-QualitÀt

Die Mitgliedsbetriebe von BIO AUSTRIA haben gemeinsam verpflichtende Richtlinien entwickelt, die in Bezug auf Tierhaltung, DĂŒngung, Futtermittel, Sicherheit etc. ĂŒber die gesetzlich vorgeschriebenen EU-Bio-Richtlinien hinausgehen. So können unsere BiobĂ€uerinnen und-bauern eine besondere biologische Lebensmittel-QualitĂ€t erzeugen, die von Konsumentinnen und Konsumenten besonders geschĂ€tzt wird.  

Biogena Naturprodukte

Biogena – das rund 370 MitarbeiterInnen starke Salzburger Familienunternehmen mit weiteren  Standorten in Wien, Linz, Graz, Freilassing und Frankfurt – entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige MikronĂ€hrstoff-PrĂ€parate. Mit der Mission, möglichst vielen Menschen ein fantastisches Leben zu ermöglichen, hat sich Biogena dem 3. Nachhaltigen Entwicklungsziel „Good Health and Well-Being“ der Vereinten Nationen verschrieben. Die fĂŒnf Kernwerte des Unternehmens „Vertrauen, Verantwortung, WertschĂ€tzung, Mut und Leistung“ bilden die Basis der CSR- und werteorientierten UnternehmensfĂŒhrung. Gesellschaftliche, ökonomische und ökologische VerantwortungsĂŒbernahme ist nicht nur im tĂ€glichen Miteinander, sondern auch in allen UnternehmensaktivitĂ€ten und -bereichen erkennbar. Bedeutende ökologische Maßnahmen sind die Installation einer Photovoltaikanlage, die EinfĂŒhrung eines E-Auftragssystems sowie die Implementierung einer Öko-Dose aus Green PE.

BOKU FoodCoop

"Wir sind eine bunt gemischte Einkaufsgemeinschaft, die aus BOKU-Studierenden & -Mitarbeitern und nicht BOKU-angehörigen Menschen besteht. Wir beziehen in Eigenorganisation bei regionalen Biobauern und BiobĂ€uerinnen Lebensmittel und geben diese an die Vereinsmitglieder weiter. Damit wollen wir nicht nur die ErnĂ€hrungssituation an der Boku verbessern, sondern auch soziale und faire Bedingungen fĂŒr unsere ProduzentInnen schaffen! Wichtig sind uns Transparenz von Herkunft und Produktion der Lebensmittel, um somit zur Förderung von ökologischem Landbau und regionalen Netzwerken beizutragen."

Cleantech-Cluster

Der Cleantech-Cluster (CTC) ist die Plattform der Umwelttechnik- und Energietechnologie-Unternehmen in Oberösterreich.
Er stÀrkt die Innovationskraft, WettbewerbsfÀhigkeit und Sichtbarkeit der Partnerunternehmen. Er trÀgt zum Marktwachstum im Bereich nachhaltige Umwelt- und Energietechnologien entlang der Wertschöpfungskette bei.

Gemeinsam werden innovative, ökologisch und ökonomisch sinnvolle Lösungen fĂŒr die Gegenwart und Zukunft entwickelt und umgesetzt. Der Cluster bildet die Schnittstelle zwischen Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, EntscheidungstrĂ€ger und Anwender. Der CTC initiiert, fördert und koordiniert die Zusammenarbeit der mehr als 250 Partnerunternehmen.

Der neue Cleantech-Cluster vereint die Erfahrungen und Kontakte zweier erfolgreicher Netzwerke (Ökoenergie-Cluster und Umwelttechnik-Cluster). Zwei spezialisierte Fachteams - angesiedelt bei Business Upper Austria und OÖ Energiesparverband - betreuen die Themenbereiche Umwelttechnik und Energietechnologien und arbeiten fĂŒr den Erfolg der Partnerunternehmen zusammen.

fair-finance Vorsorgekasse

Als jĂŒngste Betriebliche Vorsorgekasse zeigt fair-finance, dass man mit einer gesellschaftlich verantwortungsvollen Wertehaltung, die bei Finanzdienstleistungsunternehmen ĂŒblicherweise kaum zu finden ist, durchaus punkten kann. Neben einer mehrfach zertifizierten nachhaltigen Vermögensveranlagung werden die Kundeninteressen – allen voran Sicherheit – in den Mittelpunkt gestellt. fair-finance ist die einzige Vorsorgekasse, die ĂŒber die gesetzlich vorgeschriebene Kapitalgarantie hinaus eine Mindestzinsgarantie und eine Erfolgsbeteiligung bietet. Transparenz und Mitsprache werden durch den fair-finance Kundenbeirat sichergestellt, der umfangreiche Kontroll- und Mitspracherechte wahrnimmt und die Nachhaltigkeitskriterien fĂŒr die Vermögensveranlagung festlegt. fair-finance steht mit seinem innovativen GeschĂ€ftsmodell fĂŒr das BemĂŒhen, Geld als soziales und ökologisches Gestaltungsmittel einzusetzen.

Genossenschaft fĂŒr Gemeinwohl

Die Genossenschaft fĂŒr Gemeinwohl ist eine Plattformorganisation mit ca. 5.000 Mitgliedern in Österreich. Die Partnerschaft mit dem Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen existiert seit 2018: Die Genossenschaft kann ĂŒber das Umweltcenter lizenzpflichtige Finanzprodukte vermitteln, das Umweltcenter erreicht umgekehrt eine große und an Nachhaltigkeit – auch im Bereich Geld und Finanzen – höchst interessierte Community. 
Die Genossenschaft strebt ein gemeinwohlorientiertes Geld- und Finanzsystem an. Das erreicht sie mit konkreten Finanzdienstleistungen (Gemeinwohlkonto, Crowdfunding fĂŒr Gemeinwohl), kritischer Finanzbildung (Akademie fĂŒr Gemeinwohl) und als Interessensvertretung fĂŒr alle Menschen, die sich ein solches gemeinwohlorientiertes Geld- und Finanzsystem wĂŒnschen (Politik fĂŒr Gemeinwohl). Im Prozess der eigens entwickelten Gemeinwohl-PrĂŒfung reflektieren viele Menschen gemeinsam darĂŒber, welche Projekte wirklich zum Gemeinwohl beitragen, bevor sie zur Finanzierung freigegeben werden. 

GrĂŒne Erde

Der ökologische und soziale Pionierbetrieb aus dem oberösterreichischen Almtal stellt seit 1983 unter Beweis, dass eine andere Form des Wirtschaftens möglich ist. Was mit der handgefertigten Naturmatratze "Weiße Wolke" begonnen hat, umfasst heute ein breites Sortiment an Produkten fĂŒr gesundes und natĂŒrliches Wohnen und Schlafen, sowie Wohnaccessoires, Naturkosmetik und ökologischer Mode.

Hapilu OG

"Hapilu designt und produziert, regionale, biologische und faire Baby- und Kinderbekleidung von 0-6 Jahren. Unsere Produkte werden in KĂ€rnten aus KĂ€rntner Stoffen mit Liebe und Respekt gegenĂŒber Mensch, Tier und Umwelt hergestellt. Die Knöpfe fĂŒr unsere JĂ€ckchen und Kleidchen werden von Hand aus Holz und Stein in einer kleinen Werkstatt in KĂ€rnten gefertigt. 100 % made in KĂ€rnten"

Harisberger Fair Energy

Entwickelt fĂŒr Unternehmen, Private und Landwirte perfekt abgestimmte Energiekonzepte mit Photovoltaikanlagen. Dies umfasst die detaillierte Planung, PrĂŒfung der Möglichkeiten, die Berechnung der Amortisationszeit und Entstehungskosten, sowie die Begleitung der Förderungsabwicklungen, die Errichtung bis hin zur Inbetriebnahme. Dabei ist Fairness und Ehrlichkeit oberstes Gebot. Ziel ist das Optimum an QualitĂ€t, Langlebigkeit und Kundennutzen zu erreichen. 

Instadrive

INSTADRIVE stellt mit dem EASING E-Auto Langzeit-Abo ein maßgeschneidertes, unkompliziertes und gĂŒnstiges Sorglos-Paket fĂŒr Elektroautos zur VerfĂŒgung. Dieses inkludiert neben einer markenĂŒbergreifenden Beratung auch die Vollkasko-Versicherung, Wartung, JahresĂŒberprĂŒfung, 24/7 Hotline & Pannenhilfe sowie die Förderungsabwicklung. All diese Leistungen sind durch eine attraktive monatliche Rate abgedeckt und garantieren so einen unkomplizierten und risikofreien Einstieg in die ElektromobilitĂ€t.

Initiative Bewusst Gemeinsam Lebens

Achtsames Wirtschaften und mit Ressourcen bewusst umgehen, all das ist den Unternehmen, die sich kĂŒrzlich zur Initiative Bewusst Gemeinsam Leben zusammenschlossen wichtig. Der Biohof Adamah, Klaus Fronius, Frutura GemĂŒsewelten, die Mauracher BIO-HofbĂ€ckerei, die mohr-sederl fruchtwelt, der Nikolaihof Wachau, Sonnentor, das Stiegl-Gut Wildshut, Weiss - kompetent bei Holz, Woerle KĂ€semanufaktur, Wolf Nudeln, Zotter Schokolade und das Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen haben sich der initiative "Bewusst Gemeinsam Leben" zusammengeschlossen, um gemeinsam eine neue Wirtschaftsweise in Österreich zu etablieren. Alle Unternehmen betreiben in ihren jeweiligen GeschĂ€ftsfeldern achtsames und bewusstes Wirtschaften und sind Pioniere einer nachhaltigen Ökonomie. Fair, bewusst, gemeinsam! 

KlimabĂŒndnis Oberösterreich

"Global Denken - Lokal Handeln" das ist unser Motto im grĂ¶ĂŸten Klimaschutznetzwerk Europas. Das lokale Handeln fĂŒr den Klimaschutz verbessert unsere LebensqualitĂ€t, macht Freude, stĂ€rkt die lokale Wirtschaft und garantiert ein gutes und gerechteres Leben fĂŒr uns und unsere Kinder.

Krannich Solar

Voller Einsatz fĂŒr die Energiewende
Unsere Vision heißt: 100% erneuerbare Energien fĂŒr eine lebenswertere Umwelt. Aus diesem Grund geben wir seit 20 Jahren alles, was die Energie-Revolution vorwĂ€rts treibt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: effektive Logistik, Beratung, die unsere Kunden wirklich weiter bringt sowie eines der europaweit fĂŒhrenden Produkt- und Systemangebote im Bereich Photovoltaik.

Verein B.R.O.T.-Pressbaum

„B.R.O.T. steht fĂŒr Begegnen, Reden, Offensein, Teilen. Auf Basis dieser Werte bauen wir unser Gemeinschaftswohnprojekt in Pressbaum nahe bei Wien. Wir sind eine generationsĂŒbergreifende, bunt gemischte Gruppe. Uns alle verbindet die Vision vom gemeinschaftlichen Wohnen, wo das Gemeinsame genauso viel Platz hat wie der persönliche RĂŒckzug und wo alle mit ihrer IndividualitĂ€t und ihren besonderen FĂ€higkeiten zum Ganzen beitragen. Wir wollen mit einem kleinen ökologischen Fußabdruck leben und uns gegenseitig im Alltag unterstĂŒtzen. Wir wollen nicht nur gemeinsam wohnen, sondern gemeinsam leben: spielen, kochen, diskutieren, lachen, garteln, 
“ Das Konzept von B.R.O.T. ist ein praktisch erprobter Weg der Verwirklichung einer gemeinschaftlichen Wohnform: Es gibt bereits drei “B.R.O.T.-HĂ€user”: Hernals seit 1990, Kalksburg seit 2010 und Aspern seit 2014.

Walter Kunststoffe GmbH

Bereits 1975 grĂŒndete Gerhard Walter die Firma Walter Papier & Kunststoff. Seit Beginn beschĂ€ftigte sich das Unternehmen mit der Entsorgung von PapierabfĂ€llen und Kunststoffen und baute einen Containerdienst auf. FirmengrĂŒnder Gerhard Walter und seine beiden Schwiegersöhne Jörg Schneeberger und Bernhard Baumberger entwickelten das Familienunternehmen sukzessive zum Hidden Champion im Kunststoffrecycling weiter. Heute zĂ€hlt die Walter Kunststoffe GmbH mit den beiden Standorten in Wels und Gunskirchen zu den Vorreitern bei nachhaltigen, rohstoffschonenden und umweltgerechten Recycling-Lösungen von Polyolefinen und verarbeitet an den zwei Standorten rund 65.000 Tonnen Kunststoff pro Jahr. 

WEB Windenergie AG

Regional verankert. International erfolgreich.

Erneuerbare Energie dort erzeugen, wo sie verbraucht wird – die WEB Windenergie AG nutzt die Kraft von Wind sowie Sonne und produziert daraus sauberen, regionalen Ökostrom. Die W.E.B ist davon ĂŒberzeugt, dass der Energiebedarf der Menschheit aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden kann und meistert dabei den Spagat zwischen internationalem Wachstum und starker regionaler Verankerung.

Weltladen Ebreichsdorf

Konsequent dem fairen Handel verpflichtet ist der Weltladen Ebreichsdorf im Bezirk Baden. Angeboten werden Handwerk und Lebensmittel, bei deren Herstellung genauestens auf menschenwĂŒrdige Arbeitsbedingungen und den verantwortungsvollen Umgang mit natĂŒrlichen Ressourcen geachtet wird.