Zurück zur Übersicht

Unternehmer erzeugen Sonnenstrom

Das Umweltcenter ist nicht nur passiver Finanzierer, sondern aktiver Gestalter. So wie beim PV-Projekt in Gunskirchen, das vom Umweltcenter initiiert und gemeinsam mit den Gunskirchner Unternehmen AMMAG Schüttguttechnik, Holzbau Freimüller, HUMER-Anhänger GmbH, Josef Felbermair Keramik GmbH, Walter Kunststoffe GmbH sowie Ingrid und Wolfgang Huemer (Humer Anhänger) umgesetzt wurde. Auf den Betriebsdächern der Unternehmen wurden PV-Anlagen mit insgesamt rund 400 kWp installiert. Dies entspricht dem jährlichen Stromverbrauch von 130 Privathaushalten.

Umweltwirkung:  Die vom Umweltcenter initiierte PV-Anlage auf den Firmendächern in Gunskirchen spart jährlich rund 97 Tonnen CO2* ein.

Weitere nachhaltige Aspekte des Projektes:  Das Umweltcenter ist laufend auf der Suche nach neuen Unternehmen, die ihre Dächer mit Photovoltaikanlagen nützen wollen. Weitere Projekte wie dieses sind geplant.

*Berechnung erfolgt basierend auf Daten des Umweltbundesamtes

 

Unsere finanzierten Projekte tragen alle einen Teil dazu bei, die Sustainable Development Goals (kurz SDGs oder Global Goals) der Vereinten Nationen (UN) umzusetzen. Die SDGs haben für alle Staaten der Welt Gültigkeit. Sie bilden den Rahmen für nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene. Ein schonender Umgang mit Ressourcen, verantwortungsvolle Sozialstandards oder die Reduktion von klimaschädlichen Gasen wird von allen Staaten eingefordert.

Nähere Informationen über die SDGs allgemein Home | Sustainable Development und die SDG in Österreich gibt es bei SDG Watch oder bei der Austrian Development Agency.