Unsere Klimastrategie

Welche Ziele zur klimaneutralen Ausrichtung unserer Kreditportfolios wir uns als Raiffeisen Gunskirchen gesetzt haben, welche Strategien wir daf├╝r verfolgen und welche Ma├čnahmen wir zur Erreichung dieser Ziele umsetzen, erfahren Sie in unserer Klimastrategie, die wir gem├Ą├č der Anforderungen der Green Finance Alliance erstellt haben.

Die Klimastrategie umfasst dabei unsere Herangehensweise als Gesamtbank, um die definierten Ziele zu erreichen und bildet die Leitplanken der abgeleiteten Detail-Ma├čnahmen.  Sie ist der Startschuss f├╝r unseren Weg zur Klimaneutralit├Ąt bis 2040!  

Ziele, Strategie und Ma├čnahmen:

Mit dem Beitritt zur Green Finance Alliance haben wir folgende Klimaziele f├╝r uns definiert:

Klimaziele f├╝r das Kerngesch├Ąft bis 2025:

Steigerung des Anteils an Umweltcenter-Finanzierungen gem├Ą├č Umweltgarantie am Gesamtkreditvolumen von Raiffeisen Gunskirchen um 50 Prozent gegen├╝ber 2022

Steigerung des Anteils von Finanzierungen, die nicht der Umweltgarantie entsprechen, aber einen Beitrag zur Reduktion der THG-Emissionen leisten.

Reduktion der finanzierten Emissionsintensit├Ąt (THG-Emissionen pro finanziertem Euro) gegen├╝ber 2022 (basierend auf den 2023 erhobenen ESG-Daten)

Erh├Âhung und Verbesserung der ESG-Datenqualit├Ąt und -verf├╝gbarkeit zur Analyse des Kreditportfolios
 

Klimaziele f├╝r die Betriebs├Âkologie:

Reduzierung des Energieverbrauches in der Bank um 12 Prozent je Mitarbeiter:in (Basisjahr 2021) bis 2025

Bezug von 100 Prozent umweltzeichenzertifizierten ├ľkostrom f├╝r alle (auch die ├Ąlteren) Bankstellen und Geb├Ąude bis 2024

Reduzierung der Emissionen der Mitarbeiter:innen bei der An- und Abreise zum Dienstort und Steigerung der Nutzung des "Jobrades"

 

Unsere Klimastrategie bildet die Leitplanken auf unserem Weg Richtung Klimaneutralit├Ąt und umfasst folgende Punkte:

 

Produktstrategie:

Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung, Erstellung und den Vertrieb von nachhaltigen Finanz- und Dienstleistungsprodukten, die auf das 1,5 Grad-Klimaziel einzahlen.
 

Engagement-Strategie:

Mit unserer Engagement-Strategie unter dem Motto "Gemeinsam Gro├čes bewirken"  stellen wir den Dialog mit unseren Kund:innen in den Mittelpunkt, um die Unternehmensf├╝hrung und andere Beteiligte f├╝r die Ber├╝cksichtigung von ├Âkologischen, sozialen und ehtischen Kriterien zu gewinnen und damit eine Verhaltens├Ąnderung zu bewirken. (Details siehe Engagement-Strategie)
 

Strategie f├╝r die Betriebs├Âkologie:

Die Strategie f├╝r die Betriebs├Âkologie befasst sich vorrangig mit der internen Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung unter allen relevanten Stakeholdern und fokussiert sich insbesonders auf die Bereiche Strom, Heizung und Klimatisierung, Mobilit├Ąt und Beschaffungswesen. 
 

Um die oben genannten Ziele zu erreichen haben wir folgende Ma├čnahmen vor:

 

Ma├čnahmen zur Umsetzung der Produktstrategie: (Auszug)

Interne Workshops zur Sensibilisierung der Mitarbeiter:innen hinsichtlich der Bedeutung nachhaltiger Finanzprodukte

Aufnahmen der Beurteilung von Klimarisiken in den Kreditvergabeprozess.
 

Ma├čnahmen zur Umsetzung der Engagement-Strategie(Details siehe Engagement-Strategie)

Priorisierung der j├Ąhrlichen gro├čen Kund:innengespr├Ąche mit fixer Nachhaltigskeitsagenda

Sukzessiver Ausbau der Financial Education-Aktivit├Ąten im schulischen Bereich

Kampagne zur Erhebnung klimarelevanter Unternehmensdaten unter Kund:innen (├ľKB ESG Data Hub)
 

Ma├čnahmen zur Umsetzung der Strategie f├╝r die Betriebs├Âkologie: (Auszug)

Ma├čnahmen zur Optimierung von Heizung und Klimatisierung

Fl├Ąchendeckende interne Ausrollung der offiziellen Reiserichtlinie

Interne Kampagne zur Forcierung der Nutzung des Jobrades